Wie erdbeergold arbeitet und was wir alles schon erlebt haben

Ein Grillfest für meine Mitarbeiter, der 50. Geburtstag von meinem Mann sollte organisiert werden oder der Businesslunch von nächster Woche steht an. Warum erdbeergold genau der richtige Partner für Sie ist und wie die Catering-Firma aus Luzern arbeitet, erfährt ihr im nachfolgenden Interview mit José Manuel Perino, Geschäftsführer von erdbeergold.

Ich plane für nächsten Monat einen Apéro im Geschäft. Was muss ich beachten?

Ruf uns an oder schreibe uns eine E-mail und lasse uns alle Eckdaten, die du bereits hast, zukommen: Gästeanzahl, Art der Veranstaltung, was ist an Essen gewünscht, zeitlicher Ablauf etc. Dann besteht die Möglichkeit, dass wir auf Grundlage dieser Informationen eine unverbindliche Offerte erstellen oder man sich gerne auch persönlich trifft,  um den Event und den Ablauf gemeinsam zu besprechen.

Wie geht es dann weiter?

Wenn die Offerte für dich so stimmt, lassen wir dir eine Auftragsbestätigung zukommen die du dann bitte unterschreibst. Dann legen wir los und dem Event steht nichts mehr im Wege.

Was muss ich mitbringen?

Die Gäste J Ansonsten bringen wir alles mit: das Geschirr, die Mitarbeiter, die Dekoration, die Stehtische und alles, was man für einen erfolgreichen Event braucht. Getränke oder auch die Dekoration dürfen auf Wunsch natürlich auch selbst mitgebracht werden.

Muss ich für euch etwas vorbereiten?

Grundsätzlich nein. Schön wäre es, wenn du uns einen kleinen Raum zur Verfügung stellen könntest, in dem wir unser Material bereitstellen können und es somit für die Gäste nicht sichtbar ist.

Ich habe also mit den Vorbereitungen so gut wie nichts zu tun?

Grundsätzlich nein… schön wäre es, wenn Du uns einen kleinen Raum zur Verfügung stellen könntest in dem wir unser Material hinstellen können und es so für die Gäste nicht sichtbar ist.

Ist schon mal etwas schief gelaufen während einem Event?

Ja, das kommt natürlich vor, ist aber nicht weiter schlimm. Wichtig ist nur, dass die Gäste und der Kunde nichts mitbekommen. Bei einem Catering hast du nicht die Möglichkeit, wie beispielsweise bei einem  Restaurant, ins Lager zu rennen und die Servietten zu holen weil sie vergessen worden sind.

Was ist euch schon passiert?

Bei einer Hochzeit wurde uns das Besteck nicht geliefert. Wir hatten Teller, Gläser und Servietten, aber keine Gabeln und Messer. Ein Mitarbeiter von mir hat sich dann natürlich sofort auf den Weg gemacht und diese beim Lieferanten abgeholt. Somit stand einem tollen Hochzeitsfest nichts mehr im Wege – und gemerkt hat es auch niemand 🙂

Letzte Frage: Wie bist du auf den Namen erdbeergold gekommen?

(lacht) Eigentlich kein grosses Geheimnis, es wurde mit der Zeit nur eines daraus gemacht. Und darum sage ich nur soviel: Mir war es wichtig, dass es ein Doppelname wird und es visuell und greifbar sein muss. Ich werde das Geheimnis an einem Jubiläum von erdbeergold lüften, vielleicht am 5 oder 10 Jährigen.

 

 

2018-03-16T21:26:20+00:00